Sentinel Sound (Vorstellung)

Sentinel Sound Members:

Elmar(MC)

Mario(Selecta)
Elmar(MC)
elmar@sentinelsound.de
  Mario(Selecta)
mario@sentinelsound.de
 
Bongsi(MC)
Tobi(Selecta)
tobi@sentinelsound.de
  Bongsi(MC)
bongsi@sentinelsound.de
Nadia(Selecta)
 
Meska(Selecta)
Nadia(Selecta)
nadia@sentinelsound.de
  Meska(Selecta)
meska@sentinelsound.de
Uli(Selecta)
  Thilo(Selecta)

Uli(Selecta)
uli@sentinelsound.de

 

Sentinel Biografie:
Ein Sentinel ist ein Wächter. Im übertragenen Sinne soll der Sentinel die positiven Elemente eines jeden Individuums schützen und bestärken. Sentinel als Reggae Soundsystem steht darüberhinaus für Genuss, Begeisterung und Leidenschaft für die Musik, die die Crew sich zu repräsentieren auf ihre Fahnen geschrieben hat. Nachdem Sentinel Ende 1998 in Stuttgart gegründet wurde, war noch keinem Gründungsmitglied zu diesem Zeitpunkt klar, welches Potential der schnell wachsenden Soundcrew innewohnte, aber im Laufe der Monate durchlief sie viele Erfahrungsstufen, welche die Performance stetig besser werden liessen. Das entscheidende Element eines Sentinel Dances liegt darin, dass eine Kommunikation zwischen dem Publikum und dem Soundsystem aufgebaut wird und durch den MC die Massive gefordert und angeheizt, aber auch über die textlichen Inhalte und musikalischen Hintergründe informiert wird. Erst wenn die Crowd weiss zu welchem Tune oder Artist da getanzt wird und den jamaikanischen YardVibe im Herz und Bauch fühlt, erreicht Sentinel die musikalischen Party-Höhen, die einen Sentinel Dance von jedem anderen Reggaedance zu unterscheiden wissen.
Sentinel wird jedes Wochenede für bis zu zwei Shows am Wochenende in Deutschland, Europa oder gar weltweit verbucht. Die erste große internationale Beachtung der weltweiten Dancehall Szene erfuhren sie, als Sentinel vom deutschen Reggae Magazin RIDDIM als Repräsentant Deutschland dazu erkoren wurde, im RIDDIM Soundclash am 09.September 2003 in München gegen drei aussereuropäische Sounds höchster Güteklasse anzutreten. Obwohl Sentinel nach einem furiousen und viel diskutierten Tune fi Tune gegen den größten Clashsound der Welt, Killamanjaro aus Jamaika nur den Vizetitel in Anspruch nehmen konnte, besiegten sie zuvor den dreifachen World Champion Blackkat, ebenfalls aus Jamaika, sowie den Foundation Sound Downbeat the Ruler aus New York. Von diesem Zeitpunkt ab gab es kein Halten mehr für Sentinel, den Everlasting Sound und nur zwei Wochen später besiegten sie als erstes (festland-)europäisches Soundsystem auf Jamaika vor einer rein jamaikanischen Yardcrowd in den Blue Mountains vor Kingston Turbo Force, eine Soundsystem-Institution aus August Town, die in der schicksalsträchtigen Nacht den Titel des Area Rulers an Sentinel verlor. Ein Jahr später spitzte sich das Wettrennen um die Nummer Eins der Clashsounds in Deutschland mit dem "Champions Clash" am 11.November in Erlangen endgültig zu: In einem wilden, vierstündigen Soundclash zwang Sentinel vor einem über tausend Köpfe zählendem Publikum, angereist aus der ganzen Republik, Deutschlands anderen Topplayer Soundquake musikalisch in die Knie und krönte Sentinel als No.1 Clashsoundsystem in Germany!
Nicht zuletzt aufgrund dieses Erfolges wurden Sentinel im Oktober 2005 vom Veranstalter des berüchtigten World Clashs, Irish and Chin, zu der Königsveranstaltung in der Soundclashdisziplin eingeladen. Mit nur einem Monat Vorbereitungszeit schaffte der Everlasting Sound das, was zuvor niemand für möglich hielt und in einem über vierstündigen, harten Kampf um den Titel, verbannte er die fünf Kontrahenten, darunter Immortal (UK), Bass Odyssey (JA), Mighty Crown (JAP) sowie den Titelverteidiger Black Kat (JA) auf die hinteren Plätze. Sentinel wurde vom vielleicht kritischsten und hartgesottensten Dancehallpublikum der Welt am 8. Oktober 2005 in Brooklyn, New York zum World Clash Champion 2005 gekrönt und schreibt damit abermals Geschichte, da Sentinel das erste (festland-)europäische Soundsystem ist, welches sich die begehrte Trophäe des King of Sounds erkämpft. Durch den Weltmeistertitel reihte sich Sentinel in die Reihen der weltgrössten Soundsystems unauslöschbar ein und die Zukunft wird zeigen, welches Terrain es für Sentinel noch zu erobern gilt, ganz Europa, England und Jamaika sind die zukünftigen Bastionen, um die der Everlasting Sound zu kämpfen sucht. Sky is the limit!
Seit den Gründungstagen des Sounds waren die Mitglieder stets überall in der Welt der Reggae Musik unterwegs, um in Kingston, New York oder London ihre Dubplatesammlung zu vertiefen, und sind inzwischen sowohl unter Artists als auch anderen Soundsystems als ambitioniertes und erfolgreiches Soundsystem bekannt. Sentinel arbeitete bereits mit Reggae Superstars, wie Beres Hammond, Shabba Ranks, Buju Banton, Sizzla, Capleton, Bounty Killer oder Beenie Man, jeweils nicht für eine recording Session, sondern im Rahmen einer fortwährenden persönlichen und/oder geschäftlichen Beziehung.
Aber nicht nur die Kunst des Soundclash ist es, was die Essenz des Sentinels ausmacht. Der Sound veranstaltet auch jährlich ein zweitägiges Reggae Festival in Stuttgart unter dem Namen "Reggae Summer" (2000-2004), welches dem Publikum Künstler wie Stone Love (JA), Killamanjaro (JA), Red Rat, Cécile oder Buccaneer auf die Bühne brachte. Mehr als 1500 Besucher genossen die jamaikanischen Vibes und das große Rahmenprogramm um die Liveshows. Sentinels Resident Club "Kingston Hot", welcher einmal im Monat Sentinel und nationale wie internationale Live-Künstler oder Soundsystems featured, avancierte beim Publikum, unter den geladenen Artists und in den Medien im Laufe seines nunmehr fünfjährigen Bestehens zum zweifellos besten Spot für Reggae and Dancehall Parties im Süden Deutschlands. Letztendlich produziert Sentinel die Mix CD Reihe "Dancehall Mixes", welche jährlich aus einem Roots & Culture Mix, sowie einer Dancehall Hardcore Selection besteht. Die 80minütigen CDs featuren die besten Tunes zum aktuellen Zeitpunkt, sowie heisse Prereleases und tödlichen Dubplate Specials. Der kommende Culture Mix trägt bereits die Nummer 10 und wird aus einer Doppel-Mix CD bestehen.

Sentinel besteht aus:
Elmar (MC), Mario (Selecta), Nadia (Selectress), Thilo (Selecta), Bongsi (MC), Tobi (Selecta) & Uli (Selecta)

Wichtige Shows und Clashes:
Summer Jam Festival Shows 7/2002, 7/2003, 7/2004, 7/2005 Cologne
SPLASH! Festival Shows 8/2003, 8/2004, 8/2005
Berlin, Carnival 5/2004
Soundclash Kill or be killed, Cologne 3/2001
RIDDIM Magazine Soundclash, ft. Sentinel vs Blackkat (JA) vs Downbeat (US) vs Killamanjaro (JA), 9/2003 Munich
Soundclash 9/2003 Turbo force vs Sentinel, Middleton Kingston, Jamaica
Champions Clash 11/2004 Sentinel vs Soundquake, Erlangen GER
World Clash ft. Sentinel versus Mighty Crown, Blackkat, Bass Odyssey, Desert Storm & Immortal 10/2005 Brooklyn New York, USA

Sentinel Website für mehr Infos, Dates und Downloads:
http://www.sentinelsound.de

Interview mit Germaican Observer (NOV 2003):
http://www.germaica.net/ja/feature_sentinel.html

SOUND
"Zulu" RiddimMix
"Dem Time Deh" RiddimMix
"BASSSCHULE 2" Promo Mix MP3 (24min)

 

 

 

Thilo(Selecta)
thilo@sentinelsound.de

 

 

 

 

 

10.1.07 20:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen